Forschung

Cowpassion ist es wichtig immer auf dem aktuellsten Stand der Wissenschaft zu sein. Denn nur so können neue Erkenntnisse in unsere Produktionsmethoden einfliessen. Deshalb haben wir nicht nur ein Auge auf neue veröffentlichte Studien, sondern sind auch selber daran, neues Wissen zu generieren.

Verlängerte Laktation

Damit eine Kuh Milch gibt, muss sie jährlich ein Kalb zur Welt bringen. Das ist zumindest die gängige Meinung und Praxis. Dies führt jedoch dazu, dass es einen Überschuss an Kälbern gibt, welche meist nach einem sehr kurzen Leben geschlachtet werden. Doch es gibt bereits verschiedene Studien, welche nachweisen, dass auch eine verlängerte Laktation durchaus möglich ist. Das heisst, dass zum Beispiel nur alle zwei oder mehr Jahre ein Kalb geboren wird und dazwischen trotzdem weiter gemolken werden kann. Erfahre mehr

DNA-Traceback

Wir wollen sicher sein, dass verkaufte Cowpassion MuKa-Produkte auch wirklich von Milch aus muttergebundener Kälberaufzucht stammen. Deshalb entwickeln wir eine Methode, um dies bei Stichproben anhand der DNA nachzuweisen, analog der DNA-Traceback® Methode, welche die Herkunft von Schweizer Fleisch nachweist. Ein erster Schritt, den Nachweis von DNA in unseren Milchprodukten, konnten wir bereits in Zusammenarbeit mit der HAFL (Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften) erreichen. Erfahre mehr

Internationale Forschung

Die wichtigsten und neusten Erkenntnisse aus der Forschung rund um Kühe und Kälber, ihr Verhalten und die artgerechte Haltung:

  • 30/06/2019 - Die Gesundheit von Kälbern mit Euterzugang - Quelle: Eppenstein R, Masterarbeit

    Mehr anzeigen
    Unser Kommentar:
    Die muttergebundene Kälberaufzucht hilft auch im Kampf gegen zu viel Antibiotika Verbrauch.
  • 12/06/2019 - Entwicklung und Anwendung von Schmerz-Gesichtsausdruckskalen - Quelle: K.M. McLennan et al., Applied Animal Behaviour Science

    Mehr anzeigen
    Unser Kommentar:
    Um Schmerzen zu behandeln, muss man sie erkennen. Bei Tieren ist dies nicht immer einfach. Vielleicht gibt es bald eine neue Methode dafür.
  • 23/03/2017 - Milchkühe legen ebenso viel Wert auf den Zugang zur Weide wie auf Frischfutter - Quelle: M.A.G. von Keyserlingk et al., Scientific Reports

    Mehr anzeigen
    Unser Kommentar:
    Kühe wollen auf die Weide, sie arbeiten sogar dafür. Bei Cowpassion können nicht nur die Kühe, sondern auch ihre Kälber auf die Weide, und dies ganz ohne zusätzliche Anstrengung.
  • 16/03/2017 - Amerikanische und deutsche Einstellung zur Trennung von Kuh und Kalb in Milchviehbetrieben - Quelle: G. Busch et al., Plos one

    Mehr anzeigen
    Unser Kommentar:
    Es gibt ein Bedürfnis in der Bevölkerung, die heutigen Zustände in der Milchindustrie zu ändern. Bei Cowpassion hast du die Möglichkeit dies zu tun. Jede Bestellung zählt!
  • 10/03/2017 - Zweijährige Laktationen durch einmal ausgesetzte Kalbung – eine Fallstudie - Quelle: P. Meyer-Glitza und E. Leisen, 14. Wissenschaftstagung Ökologischer Landbau

    Mehr anzeigen